ChloraPrep 1,5 ml Applikator
ChloraPrep 1,5 ml Applikator
ChloraPrep 1,5 ml Applikator

ChloraPrep™ 1,5 ml Applikator

Artikelnummer 272407

Die Wirksamkeit der Chlorhexidin-&-Isopropylalkohol-Kombination wird in vielen evidenzbasierten Richtlinien empfohlen.

Geeignet für Prozeduren, inklusive:

  • Routinemäßige Venenpunktion
  • Blutabnahme für Blutkultur
  • Periphere (Arterienkatheter) Kanülierung
  • Einfache Biopsie
  • Dialysefistel/Reinigung des Zugangs zur Gefäßprothese
  • Für Patienten mit empfindlicher Haut geeignet
  • Schnell: wirkt schnell gegen ein breites Spektrum an Mikroorganismen, die die Haut besiedeln 1 , 2
  • Remanent: Die antimikrobielle Wirkung hält mindestens 48 Stunden lang an 1 , 3
  • Umfassend: Wirksam gegen gram-positive und gram-negative Bakterien, u. a. Methicillin-resistenten Staphylococcus aureus (MRSA), Vancomycin-resistente Enterococci (VRE), Clostridium difficile, Acinetobacter und die meisten Viren und Pilze 2 , 4 , 5
  • Aktiv in proteinreichen Biomaterialien: Bleibt aktiv bei Kontakt mit Blut, Schweiß und anderen proteinreichen Biomaterialien 2 , 4
  • Aseptische Technik: Aufgrund der Beschaffenheit des sterilen Einweg-Applikators kann ein direkter Kontakt der Hände des Anwenders mit der Haut des Patienten ausgeschlossen werden, wodurch Kreuzkontaminationen vermieden werden 9
  • Applikationstechnik: Durch die spezifische Applikationsmethode (vor und zurück) wird eine sanfte Reibung auf der Haut erzeugt, die das Eindringen des Präparates in die obersten 5 Zellschichten der Epidermis fördert. Dort sind 80% der Mikroorganismen angesiedelt 7
  • Glasampulle: Die Lösung bleibt steril bis zum Aktivieren. Stellt sicher, dass eine sterile Lösung auf die Haut des Patienten aufgetragen wird 9
  • Gezieltes Auftragen: Der dreieckige Kopf ermöglicht eine präzise Desinfektion im Bereich des Katheters.
  • 100 sterile Applikatoren in einer Verpackungseinheit (VPE)
  • Mindestbestellmenge 1 VPE
  • 3 Jahre Haltbarkeit
  • Latex-frei
  • Auftragsfläche ca. 10 cm x 13 cm
  • Enthält kein DEHP (Weichmacher)

Verwandte Produkte



Hinweis: In Ihrer Region sind möglicherweise nicht alle Produkte, Dienstleistungen oder Funktionen von Produkten und Dienstleistungen verfügbar. Bitte setzen Sie sich mit Ihrem BD-Vertreter vor Ort in Verbindung.

Literaturhinweise
  1. Analyses comparing the antimicrobial activity and safety of current antiseptic agents: A review, Hibbard JS, J Infus Nurs 2005; 28: 194-207
  2. Current approaches for the prevention of surgical site infections, Florman S, Nichols RL, Am J Infect Dis 2007; 3: 51-61
  3. Comparison of ChloraPrep™ and Betadine® as preoperative skin preparation antiseptics, Garcia R, Hibbard JS, Mulberry G et al, Abstracts of the Infectious Disease Society of America 40th Annual Meeting 2002: Abs 418
  4. Skin antisepsis: past, present, and future, Crosby CT, Mares AK, J Vasc Access Devices 2001; Spring: 26-31
  5. Data on file, BD
  6. Microbial Ecology of Human Skin in Health and Disease, Fredericks DN, J Invest Dermatol Symp Proc 2001; 6: 167-9
  7. Effect of topical antimicrobial treatment on aerobic bacteria in the stratum corneum of human skin, Hendley JO, Ashe KM, Antimicrob Agents, Chemother 1991; 35: 627-31
  8. Chlorhexidine: Expanding the armamentarium for infection control and prevention, Milstone AM, Passaretti CL, Perl TM, CID 2008; 46: 274-80
  9. Evaluation of donor arm disinfection techniques, McDonald CP, Lowe P, Roy A, Vox Sanguinis 2001; 80: 135-41
  10. The management and control of hospital acquired infection in acute NHS trusts in England, National Audit Office, February 2000
  11. The socioeconomic burden of hospital acquired infection, Plowman R, Graves N, Griffin M et al, www.dh.gov.uk
  12. The cost-effectiveness of 2% chlorhexidine gluconate in 70% isopropyl alcohol in prevention of central venous access device-related infections in patients admitted to ITU, York N, Hartley-Jones c, Hutchinson J et al, Poster presented at 37th Annual Infection Control Conference, UK, September
  13. Reducing blood-culture contamination rates by the use of a 2% chlorhexidine solution applicator in acute admission units, Madeo M, Barlow G, Hosp Infect 2008; 69: 307-9
  14. Efficacy of surgical preparation solutions in foot and ankle surgery, Ostrander RV, Botte MJ, Brage ME, J Bone Joint Surg Am 2005; 87: 980-5
  15. Prospective, randomised clinical trial to compare the efficacy of two 70% (v/v) isopropyl alcohol (IPA) solutions containing either 0.5% (w/v) or 2% (w/v) chlorhexidine gluconate (CHG) for skin antisepsis during coronary artery bypass grafting (CABG), Casey AL, Itrakjy AS, Harbun C et al, Poster presented at European Congress of Clinical Microbiology and Infection Diseases (ECCMID), Spain, April 2008

2000WS-DE-DE-00671

Diese Website benutzt die sogenannte Cookie-Technologie („Cookies"),bei der unsere Server spezielle Codes auf dem Endgerät eines Besuchers ablegen. Durch das Anklicken von „Erlauben" erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Bitte lesen Sie sorgfältig unsere Cookies-Policy und stellen Sie die Cookies wie gewünscht über das "Cookies anpassen"-Feld ein.